Tobias

Natur und Gemeinschaft, Gemeinschaft und Natur. Diese zwei Dinge sind mir im Leben sehr wichtig. In der Natur zu sein und in einer Gemeinschaft mit guten Freunden zu leben, geben mir Kraft und machen mich glücklich.

 

Ich habe Geographie studiert und arbeite nun als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität in Bern. Dort arbeite ich zu Fragen der Paläo-Ökologie und -Landschaftsenwicklung mit dem Schwerpunkt Bodenkunde. Es ist spannend zu erkunden, wie die Schweiz während der letzten Eiszeit ausgesehen hat und was sich seither entwickelt hat. Dieser Blick in die Vergangenheit schärft den Blick auf die Zukunft!

 

Daneben mache ich die Ausbildung zum Permakultur-Designer und möchte in diesem Bereich auch zukünftig arbeiten, das heisst, zukunftsfähige und produktive Lebensräume für Mensch und Natur planen und gestalten. Dabei liegen mir besonders die Schaffung von Biotopen und ökologischen Nischen sowie die Kreislaufwirtschaft und Abfallvermeidung am Herzen. Ich kann es daher kaum erwarten, unser Gelände nach den Prinzipien der Permakultur zu gestalten, so dass wir als Gemeinschaft, aber auch die Natur ihren Platz bekommen und wir wieder eine Einheit bilden. So schweben mir bereits ein Wald- und Kompostgarten, eine Pilzzucht, Trockentoiletten zur Kompostgewinnung, eine Pflanzenkläranlage zur Grauwasseraufbereitung vor.

 

Meine Freizeit verbringe ich hauptsächlich an der frischen Luft. Ich liebe es im eigenen Garten zu arbeiten und imkere wesensgemäss mit Weissenseifener Hängekorb und Warré-Beute. Daneben liebe ich das Wandern, Mountainbiken, Klettern und Skitouren.

 

Natur in all ihren Facetten erleben und gestalten sowie das Leben in der Gemeinschaft, das ist, was mir wichtig ist!

 

 

"Wer will, dass die Welt so bleibt wie sie ist, der will nicht, dass sie bleibt ." - Erich Fried

 

https://www.lahina.ch/angebote/permakultur-gestaltung/