Warum Obstbaumpflege/Schnitt ?  

In der ursprünglichen Natur existierten keine Streuobstwiesen und einzelne Obstbäume, die wir in der heutigen Zeit kennen.

Erst durch den siedelnden Menschen wurden Obstbäume kultiviert und vermehrt, so scheint es nur nahe, dass diese durch den Menschen gepflegt werden wollen und auch sollten. Diese wertvollen Biotope der Biodiversität, mit ihren unzähligen Lebewesen, und dem grossen Nahrungsangebot für Tier und Mensch ist es Wert zu erhalten.

Durch die Schnitt-Pflege einer kundigen Person wird die Lebensdauer und der Frucht-Ertrag erheblich erhört und die Beerntbarkeit des Baumes erleichtert.                                           

 

Schnittphilosophie

Die Schnitttechnik, die ich anwende, basiert auf dem Grundgedanke des Oeschbergschnitts - einer Technik, die in den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts entwickelt wurde. Diese rechnet sich dadurch aus, dass sie durch nur eine Baumkrone mit vier starken Leitästen qualitativ hochwertigere Äpfel als bisher und weniger Schnittaufwand der Bäume im Alter mit sich bringt.

Meine Ausbildung zum Baumwart habe ich in der Thüringer Obstbaumschnittschule absolviert, dort wird der Grundgedanke der Oeschberg-Schnitttechnik durch jahrelange Erfahrung im Obstbaumschnitt weiterentwickelt und angewandt.