Wenn ich draussen bin, mit den Kindern, so möchte ich ihnen zeigen, was uns die Natur alles schenkt und wie sie uns bereichert. Der respektvolle und achtsame Umgang mit den Pflanzen und Tieren ist mir sehr wichtig. Es ist mir ein Anliegen, dass die Phantasie und Kreativität der Kinder durch unstrukturiertes Material angeregt wird. Die Sinne werden ganzheitlich geschult, der Körper des Kindes wird stärker und gesünder. Die Bewegungs- und Spielmöglichkeiten im Wald sind vielfältig, was in der heutigen medienorientierten Konsumwelt umso wichtiger ist. Neben all dem wird das Kind sicherer und gewinnt an Selbstwertgefühl. Wie stolz das Kind auf sich sein darf, wenn es den ganzen Tag bei Regen draussen verbracht hat, trotz nassen Socken. Oder wie wichtig die Erfahrung war, als das Kind seine Angst gegenüber der Spinne überwand. Dankbar ist ein anderes Kind, weil ihm von einem anderen Kind geholfen wurde, den steilen Hang hinauf zu klettern. Wie schön ist es doch, mit den Händen die nasse Erde zu berühren und Matschkugeln zu formen. Stundenlang könnte ich weiter berichten...